Zeit für Mütter
 
die Wegbegleitung für das größte Abenteuer deines Lebens

Begleitung durch eine Mütterpflegerin

Als Mütterpflegerin begleite ich Schwangere und Mütter, die gerade ein Kind geboren haben, zu Hause in der Zeit des Wochenbettes und auch darüber hinaus, wenn der entsprechende Bedarf besteht. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht dabei das emotionale und körperliche Wohlergehen der von mir betreuten Mutter.

Meine Anwesenheit soll dazu beitragen dir einen Schon- und Ruheraum zu ermöglichen. Eine Zeit, in der du dich umsorgt und bemuttert fühlst, um dir und deinem Kind einen stabilen und gesunden Start in euer gemeinsames Leben zu ermöglichen.

Ich nehme mir Zeit für dich, höre dir zu und finde mit dir gemeinsam heraus, wie ich dich konkret in deiner Situation unterstützen kann. Immer individuell auf deine Bedürfnisse ausgerichtet, spende ich dir bei Bedarf Trost, stehe dir beratend zur Seite, unterstütze dich in der Alltagsorganisation und versorge dich mit nährenden wohltuenden Mahlzeiten. Mit einem großen Schatz an Entspannungsverfahren im Gepäck und stets für eine wohltuende Massage bereit, begleite ich dich bei deinen ersten Schritten auf deiner Reise durch die Mutterschaft.


Unterstützung im Haushalt

Gern unterstütze ich dich bei Bedarf bei den täglich anfallenden Haushaltstätigkeiten. Da der Schwerpunkt meiner Arbeit jedoch bei deinem persönlichen Wohlergehen liegt, stehe ich nur für unbedingt notwendige Haushaltsarbeiten zur Verfügung. Solltest du bei dir einen darüber hinausgehenden Bedarf feststellen, ziehe das Engagieren einer speziell dafür geschulten Haushaltshilfe in Betracht.


Kinderbetreuung

Um dich zu entlasten und dir Zeiten der Ruhe und Erholung zu ermöglichen, betreue ich gern während meiner Anwesenheit zeitweilig auch deine Kinder. Ich werde sie in dieser Zeit liebevoll und achtsam begleiten, eine Übertragung der Aufsichtspflicht erfolgt dadurch jedoch nicht. Sie obliegt weiterhin den Erziehungsberechtigten. Solltest du eine umfassendere Kinderbetreuung wünschen, gibt es speziell darauf ausgerichtete ambulante Familienpflegerinnen, die dich in diesem Fall sinnvoll unterstützen können. 


Kostenübernahme durch die Krankenkasse

In einigen Fällen werden die Kosten einer Mütterpflegerin ganz oder teilweise durch die gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Gern unterstütze ich dich bei der Antragstellung und rechne bei einer Bewilligung mit der Krankenkasse direkt ab.